Aufnahmeprozess

Grundsätzlich steht das Angebot allen Jugendlichen im Kanton Zürich offen. Bei der Aufnahme wird darauf geachtet, dass die zur Verfügung stehenden Ressourcen den Bedürfnissen der SchülerInnen gerecht werden und dass die SchülerInnen den Schulweg innert einer zumutbaren Zeit selbstständig zurücklegen können. Die Schule momo plus ist kein Ersatz für eine Sonderschulung, sondern versteht sich als Zwischenstück zwischen Regel- und Sonderschule.

Die genauen Rahmenbedingungen des Aufenthaltes werden in einem Aufnahmevertrag geregelt – ebenso die Ausschlusskriterien und die Finanzierung.

Anfragen richten Sie bitte an die Gesamtleiterin, Frau Rachel Schwitter,
schulleitung@schulemomo.ch oder 044 940 10 85