Aufnahmeprozess

Grundsätzlich verfolgen wir den analogen Aufnahmeprozess, wie bei der Sonder- resp. Privatschulung:

Anfragen für die Aufnahme von Schülerinnen und Schülern kommen von Schulpsychologischen Diensten (SPD), Eltern oder Behörden.

  • Schulpsychologische Abklärung, insbesondere in Bezug auf eine Sonderschulbedürftigkeit des Kindes
  • Anfrage von Eltern, Schulpflege oder SPD bezüglich eines freien Einzelschulplatzes
  • Unverbindlicher Erstbesuch und Informationsgespräch der Eltern und weiteren am Entscheidungsprozess beteiligten Personen (aus SPD, Behörden usw.)
  • Zusammenstellung des individuellen Stundenplans mit den anfallenden Kosten für die Schulgemeinde, Definition des zeitlichen Horizontes des Einzelunterrichts und der Rahmenbedingungen.
  • Zuweisung durch die Schulpflege verbunden mit einer Kostengutsprache (Die Aufnahme ist nur mit Zuweisungsbeschluss und Kostengutsprache der Wohngemeinde möglich)

Wie weiter…

  • Sobald ein Platz an der Zielklasse frei wird findet ein Eintrittsgespräch statt. Dabei wird die Einzelschulung ausgewertet und die Übergabe zwischen den Fachpersonen vollzogen.

Anfragen richten Sie bitte an die Gesamtleiterin, Frau Rachel Schwitter,
schulleitung@schulemomo.ch oder 044 940 10 85